Low-Level-Lasertherapie

Flächenlasertherapie und Laserakupunktur

 

Was ist eine Low-level-Laser?

 

Die Low- Level- Laser Therapie ist eine intensive Lichttherapie, die durch gerichtetes Licht in unterschiedlicher Frequenz und Wellenlänge natürliche, körpereigene physiologische Prozesse anregt und somit Veränderungen in den Zellen bewirkt und den Organismus bei seiner Heilung unterstützt.

In der Therapie von Kleintiere werden Low Level Laser zur Wundheilung, Entzündungshemmung, Schmerzlinderung und Geweberegeneration mit Erfolg eingesetzt.

 

Wie wirkt die Lasertherapie?

 

Es ist schon seit Jahrtausenden bekannt, dass Licht( Photobiostimulation) biologische Prozesse positiv anregt. Modernste Therapielaser bündeln das Licht so, dass ausschließlich die effektivsten Anteile es Lichts zu Heilungsprozessen genutzt werden. In der Humanmedizin ist die Lasertherapie schon breit etabliert ist. Der wichtigste nachgewiesene Wirkmechanismus ist der Anstieg der ATP- Synthese, von der sämtliche Stoffwechselvorgänge in den Zellen abhängen.

 

Wo wird die Lasertherapie eingesetzt?

 

In der Humanmedizin wird die Lasertherapie in der Traumatologie, Chirurgie, Orthopädie, Neurologie, Innere  Medizin, Dermatologie und in der Zahnmedizin verwendet.

 

Wo kann man bei Kleintieren die Lasertherapie einsetzen?

 

  • Schmerzen unterschiedlichster Ursachen
  • Hauterkrankungen:

              Dermatosen, Ekzeme, Entzündungen der Haut

  • Gewebe:

              gestörte Wundheilung, Nachbehandlung von Operationswunden, Hämatome, Nekrosen

  • Gefäße: 

              Förderung der Durchblutung, Anregung der Lymphe, Verminderung von Ödemen

  • Muskulatur und Sehnen:

              Muskuläre Verspannungen, Muskelfaserrisse, Entzündungen der Sehnen,               Sehnenverletzungen

  • Knochen und Gelenke :

              Arthrose, Arthritis, Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie, nach Kreuzbandoperationen

  • Wirbelsäule:

              Spondylose, Cauda Equina, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen allgemein

  • Nerven:

              Förderung der Nervenheilung bei Paresen, Neuralgien und Lähmungen

  • Ohrentzündungen