Anwendungsbereiche der Hundephysiotherapie

Grundsätzlich ist die Physiotherapie bei allen Erkrankungen des Bewegungsappartes einsetzbar

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • Athrosen, Athritis
  • Fehlbildungen von Hüfte, Schulter, Ellbogen (Dysplasien)
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Osteochondrose, Stenose)
  • Frakturen
  • Muskel-, Sehnen-, Bandverletzungen
  • HWS-Syndrom
  • Überlastungsbeschwerden
  • rheumatische Erkrankungen
  • Muskelverspannungen, Muskelathropien

 

Vor und nach der Operation

  • Frakturen
  • Kreuzbandriss
  • Meniscusschaden
  • Luxationen
  • künstliches Hüftgelenk (TEP)
  • Bewegungseinschränkung nach Unfällen

 

Neurologische Erkrankungen

  • Bandscheibenvorfälle
  • Lähmungen
  • Cauda Equina Syndrom
  • Koordinationsstörungen
  • Ataxien

 

Sonstige

  • Atemerkrankungen (Bronchitis, Pneumonie)
  • Narben
  • Altersbeschwerden
  • Übergewicht